Ausstellung 28. Oktober 2016 - 30. Januar 2017

„Es ist also ein Mädchen“: Hommage an Erika und Klaus Mann

Vernissage: 27. Oktober um 19:00 Uhr, Schwules Museum*

 

Ausstellungen zu Klaus Mann (1906-1949), dem enfant terrible der Literatenfamilie Mann, gab und gibt es viele, auch zu seiner Rolle als prominenter Repräsentant schwuler Literatur im 20. Jahrhundert. Mit der von Wolfgang Theis kuratierten Ausstellung „Es ist also ein Mädchen“: Hommage an Erika und Klaus Mann wird erstmals das Leben und Wirken der beiden ältesten Thomas-Mann-Kinder gezeigt, an einem programmatischen Ort wie dem Schwulen...

> mehr

Ausstellung 11. November 2016 - 16. Januar 2017

Krista Beinstein: BIO PORNO FOTO GRAFIEN

Vernissage: 10. November um 19:00 Uhr, Schwules Museum*

 

Krista Beinstein ist die Grande Dame der pornografischen Performance, Enfant terrible der Erotik-Fotografie und Vorreiterin des sexpositiven Feminismus. Das Schwule Museum* widmet ihr eine Schau mit einem Überblick über 30 Jahre Kunst der Grenzüberschreitungen, die so lässig – in der Wiener Bedeutung von unverfroren und dem Anschein nach mühelos – sind, dass Zuordnungen recht schnell an ihre Grenzen und darüber hinaus geführt werden...

> mehr

Aktuell 09. Dezember 2016 - 27. März 2017

Tapetenwechel 2.0: Rock Hudson und die AIDS-Krise

Vernissage: 8. Dezember 2016 um 19.00 Uhr

 

Ich brauch’ Tapetenwechsel sprach die Birke“, sang Hildegard Knef und schrieb fortan ihre eigenen Liedtexte. Auch im Alltag spricht man* von Tapetenwechsel, wenn die Situation grundlegend verändert werden soll. Tapetenwechsel ist mehr als Tünche, es ist eine einschneidende Veränderung, die aber doch nur einen neuen Hintergrund für das vorhandene Inventar abgibt. Eine Interpretationshilfe, eine andere Ansicht, nicht nur im Alltag sondern auch in...

> mehr

Ausstellung 17. Februar 2017 - 26. Juni 2017

Siegfried Wagner: Bayreuths Erbe aus andersfarbiger Kiste

Vernissage: 16. Februar 2017 um 19:00 Uhr, Schwules Museum*

Die Ausstellung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Internationalen Siegfried Wagner Gesellschaft e.V. und dem Richard-Wagner-Museum Bayreuth.

Die Geschichte des Wagner-Clans – mit all ihren Verstößen gegen konventionelle Moralvorstellungen, Intrigen, Skandalen, Machtkämpfen um Bayreuth sowie politischen Positionierungen – beschäftigt die deutsche Öffentlichkeit seit 150 Jahren. Der „Grüne Hügel“ und die dort seit 1951 alljährlich...

> mehr

Ausstellung 02. März 2017 - 29. Mai 2017

ğ – queere Formen migrieren

ğ - das weiche g - ist ein multidisziplinäres Kunstprojekt mit hauptsächlich in Berlin ansässigen Künstler_innen und Kooperationspartner_innen, welches im Frühling 2017 in den Räumen des Schwulen Museum* zu sehen sein wird. Der Schwerpunkt dieses Ausstellungsprojekts liegt darauf, den transkulturellen Austausch von LSBTIQ* Menschen zwischen Berlin und Istanbul bzw. der Türkei und Deutschland nachzuvollziehen – denn künstlerische Migration geht nicht nur in eine Richtung. > mehr