Aktuell 14. September 2014 - 10. November 2014

Mumins zauberhafte Welt – Ein Trollabenteuer im Schwulen Museum*

 

Zur Finissage unserer Ausstellung „Mumins zauberhafte Welt – Ein Trollabenteuer im Schwulen Museum*“ am 10. November, ab 19 Uhr, geben wir die handgefertigten und bemalten Holzfiguren aus der Ausstellung gegen Spende ab. Mindestspende: 50 €

 

– extra für Kinder und Jugendliche!

 

Eröffnung am 13. September um 15 Uhr

Kurator: Michael Fürst

Ab September zeigt das Schwule Museum* die Ausstellung „Mumins zauberhafte Welt – ein Trollabenteuer im Schwulen Museum*“.

Tove Jansson (1914-2001), die finnlandschwedische lesbische Autorin der berühmten Erzählungen von den Mumins, würde in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiern. Nicht nur in Finnland, sondern überall auf der Welt wird dieses Jubiläum mit Ausstellungen, Bühnenprogrammen und zahlreichen anderen Veranstaltungen gefeiert.

Auch das Schwule Museum* beteiligt sich daran und zeigt eine Ausstellung zu den Mumins vom 14. September bis zum 10. November 2014. Die Eröffnung findet am 13. September um 15 Uhr statt und ist eine Mitmachausstellung, die keine Originale von Tove Jansson zeigt. Kinder sind dazu eingeladen, ihre in der Ausstellung gebastelten Objekte in die Ausstellung zu integrieren. Anfassen und Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht und ein Wiedersehen mit alten Bekannten aus dem Mumintal ist garantiert!

Mit dieser Ausstellung richtet sich das Museum erstmals explizit auch an ein Kinderpublikum und an all jene, die sich bei den Mumins an ihre eigene Kindheit erinnert fühlen. Es wird verschiedene Stationen zum Spielen und Basteln geben, sowie einen Infoteil für größere Kinder und Erwachsene.

Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren ist kostenlos.

 

DANK

Für die Unterstützung bei der Umsetzung der Ausstellung möchte sich das Schwule Museum* bei folgenden Einrichtungen und Personen herzlich bedanken:


Besonderer Dank geht an Sophia Jansson und Seerit Sundell von Moomin Characters Oy in Helsinki, die ihre Erlaubnis gegeben haben, die Mumin-Charaktere und die Gestaltung der Ausstellung nach unseren Vorstellungen umzusetzen.

Bei der Kreuzberger Kinderstiftung bedanken wir uns für die großzügige finanzielle Unterstützung zur Realisierung der Ausstellung.

Weiterhin bedankt sich das Schwule Museum* ganz herzlich bei dem Arena Verlag, die die deutschsprachigen Mumin-Erzählungen herausgeben und uns sämtliche Bücher rechtefrei zur Verfügung gestellt haben. Dasselbe gilt für den Reprodukt Verlag, von dem wir alle deutschsprachigen Comics erhalten haben. Und auch beim Hörverlag bedanken wir uns sehr herzlich, denn sie haben uns das allerneueste Hörbuch, das anlässlich des 100sten Geburtstags von Tove Jansson erschienen ist, kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ebenso gilt unser besonderer Dank dem Hessischen Rundfunk und der Augsburger Puppenkiste, die so großzügig waren, uns die Erlaubnis zu geben, „Die Muminfamilie“ in der Ausstellung zu zeigen.

Für ihre Offenheit und Unterstützung bei der Vorbereitung der Ausstellung, bedanken wir uns besonders bei Lena Kingelin, Kulturreferentin der Botschaft von Finnland und auch bei Emma Aulanko und ihren Kolleg_innen vom Kulturreferat des Finnland-Instituts in Berlin.

Ebenso bedankt sich das Schwule Museum* bei der Gelben Villa, die im Rahmen der Ausstellung eine Ton-Werkstatt für Kinder zu den Mumins angeboten haben.

Für die ehrenamtliche und wunderbare Unterstützung zur Durchführung des Crowdfunding-Projektes bei betterplace gilt unser Dank Annette Farrenkopf und ihrem Team von der Agentur 33 in Berlin.