burger Button

Online-Workshop Trans*Inter*Sensibilisierung in dt. Laut- und Gebärdensprache

29. Januar 2022 11:00

Onlin-Workshop Trans*Inter*Sensibilisierung

Das „LSB“ in „LSBTI*“ ist durch die mediale Präsenz der Schwulen- und Lesbenbewegung mittlerweile in der Mehrheitsgesellschaft angekommen – mit den Begriffen Trans* und Inter* dagegen sind viele Menschen oft nur wenig in Berührung gekommen, den meisten fehlt es an Wissen.

Dieser Online-Workshop will das ändern und setzt konsequent das „TI*“ ins Zentrum: Er berichtet aus der Perspektive von Aktivist*innen von den bewegungsgeschichtlichen Kämpfen der letzten Jahrzehnte und informiert über aktuelle gesellschaftspolitische Debatten, etwa die Diskussion über die Änderung des Personenstandsgesetzes. Besonders wichtig ist dabei das Aufzeigen von diskriminierenden Hintergründen und Praxen in Medizin und Gesellschaft. Der Workshop gibt damit einen Überblick über trans* und inter* Debatten und zeigt, warum auch 2022 noch auf vielen Ebenen um geschlechtliche und körperliche Selbstbestimmung gekämpft werden muss.

Der Workshop richtet sich an Erwachsene und setzt kein Vorwissen zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt voraus. In interaktiven, anschaulich gestalteten Einheiten bekommen Teilnehmende einerseits Input, aber haben auch die Möglichkeit zum Austausch: Offene Fragen können in einer wertschätzenden Atmosphäre diskutiert werden. Der Workshop ist geeignet für Personen, die sich für ihre Arbeit in der Bildung, Kultur oder im Privaten sensibilisieren und weiterbilden möchten.

Referent*innen

Luan Pertl ist Inter* Aktivist*in in Österreich und Deutschland mit den Schwerpunkten Bildungsarbeit und Peerberatung.
Felicia Rolletschke ist freiberufliche Workshoptrainerin, Rednerin, Bloggerin und Trans*aktivistin aus Berlin.

Bitte melden Sie sich per Mail unter fuehrungen@schwulesmuseum.de an und schreiben uns bei der Anmeldung einen Satz, warum Sie gerne teilnehmen möchten.
Der Workshop in deutscher Laut- und Gebärdensprache ist kostenlos. Spenden via PayPal oder Überweisung sind jederzeit herzlich willkommen – bitte das Kennwort „Bildung” als Verwendungszweck eintragen:
https://www.schwulesmuseum.de/unterstuetzen/

Der Workshop dauert 4 Stunden und findet auf der online Plattform Zoom statt.

Headerbild: „Die Schichten der geschlechtlichen Kleidung“, Josch Hoenes und Tomka Weiß, Tusche & Backlit Folie, 2013 – 2020; Foto: L* Reiter