Ausstellung 18. Mai 2013 - 02. Juni 2013

Update* - Künstlerische Fotografien

Die Ausstellung Update* - Künstlerische Fotografien zeigt eine künstlerische Dokumentation zum Wandel des Museums. Die in New York arbeitende Künstlerin Johanna Jaeger, der Berliner Architekturfotograf Tobias Wille und das international agierende und in Berlin ansässige Kunstunternehmen Benten Clay wurden vom Schwulen Museum gebeten den Umzug fotografisch zu reflektieren.

Die Künstlerin Johanna Jaeger (*1985) studierte in Berlin, Montpellier, Moskau und New York, wo die Absolventin der Universität der Künste Berlin momentan arbeitet und lebt. Ihre Arbeiten, vorwiegend Fotografien und Rauminstallationen, wurden in zahlreichen, internationalen Gruppenausstellungen gezeigt. 

Tobias Wille (*1971) studierte Architektur an der Hochschule der Künste Berlin und arbeitet heute als freischaffender Architekturfotograf in Berlin. Er ist Mitglied im Deutschen Werkbund Berlin e.V. und war 2010 für eine räumliche Fotoinstallation gemeinsam mit den Architekten von Iondesign für den Designpreis der BRD nominiert.

Benten Clay ist eine Künstlerinnenkooperation der in Berlin lebenden und arbeitenden Fotografinnen Vera Hofmann (*1979) und Sabine Schründer (*1973). Für die Ausstellung Update*- Künstlerische Fotografien hat Benten Clay ein umfassendes Tableau mit inszenierten Portraits aller Mitarbeiter_innen des Schwulen Museums erstellt. Aspekte wie Veränderung, Zyklus und Wandel werden in dieser komplexen Portraitreihe erfahrbar.

Kurator: Carsten Wiewiorra